AUGENSCHMEICHLER

Im

Moment

wo?

gallery/garin-chadwick-1285230-unsplash (1)

Wenn doch nur der Interpretationszwang nicht wäre, unter dem die Betrachter stehen. Wenn ein Werk mit einem ganz bestimmten Gemütszustand eines Betrachters zusammentrifft und daraus Funken schlägt, dann ist es doch völlig egal, in welche Kategorie oder Weltklasse die professionellen Kunstschreiber dieses Werk einordnen. Es hat doch gesprochen und gefallen. Einfach so, für sich. Warum nur müssen die Betrachter immer einen Sinn dahinter suchen?